home_01
home_02
home_03

ritmo-logo invert-large

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN TANZSTUDIO RITMO

Der Schutz personenbezogener Daten ist dem Tanzstudio Ritmo ein wichtiges Anliegen.
Aus diesem Grund ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für das Tanzstudio selbstverständlich.

Der Tanzunterricht erfolgt in Kursen oder fortlaufenden Gruppen. Die Anmeldung ist rechtsverbindlich und verpflichtet zur Zahlung des gesamten vereinbarten Honorars. Anmeldungen sollen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Auch eine telefonische, mündliche oder über das Internet getätigte Anmeldung ist rechtsverbindlich.

Das entsprechende Kurshonorar und die Stundenanzahl sind aus unserem Kursprogramm bzw. im Internet auf unserer Homepage ersichtlich.
Alle Preise verstehen sich pro Person inkl. GEMA-Gebühren und der aktuell gültigen MwSt.

Das Kurshonorar ist zahlbar bis zur einschließlich ersten Stunde und soll bar bezahlt werden.
Die Beiträge für die fortlaufenden Gruppen werden ausschließlich im bargeldlosen und sicheren Einzugsverfahren monatlich von uns mittels Banklastschrift eingezogen.
Die Kündigungsfrist für fortlaufende Kurse beträgt 3 Monate.
Kündigungen in den fortlaufenden Gruppen sind schriftlich zu verfassen und an das Tanzstudio Ritmo, Yorckstraße 20, 93049 Regensburg zu richten.
Eine mündliche Abmeldung bei den Tanzlehrern genügt nicht. Ein Anspruch auf Erstattung des Honorars besteht nicht.

Bei fehlerhaften Angaben Ihrer Kontonummer, mangelhafter Deckung Ihres Kontos etc. und einer dadurch verursachten Rücklastschrift berechnen wir die uns belasteten Bankgebühren zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 5,–.

Das Tanzstudio Ritmo ist berechtigt, Kurse bei zu geringer Beteiligung abzusagen bzw. einen alternativen Termin vorzuschlagen.

Studenten erhalten auf bestimmte Kurse einen vergünstigten Tarif, der unserem Kursprogramm oder unserer Homepage zu entnehmen ist.
Der Studententarif wird nur unter Vorlage eines aktuellen Studentenausweises bei Anmeldung gewährleistet. Ermäßigungen sind bei der Anmeldung anzugeben,
eine nachträgliche Berücksichtigung ist nicht möglich. Pro Kurs kann nur eine Ermäßigung gewährt werden.
Auf Kurse, die bereits mit einem “Sonderpreis” gekennzeichnet sind, können keine weiteren Rabatte gewährt werden.

Die Gestaltung des Unterrichts, dessen Inhalt sowie die Auswahl der Unterrichtsräume steht dem Tanzstudio in jedem Fall frei.
Änderungen der Angebote und Termine bleiben dem Tanzstudio vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es notwendig sein,
den Unterrichtstag zu verlegen oder den Kurszeitraum zu verlängern.

Bei Schwangerschaft, Wohnortwechsel ab einer Entfernung von mehr als 30 km zum entsprechenden Unterrichtsort, Einberufung zum Grundwehrdienst
oder nachträglich eintretender Bewegungsunfähigkeit, die dauerhaft jede weitere Teilnahme unmöglich macht, können Sie bei Vorlage einer entsprechenden
Bescheinigung ohne Einhaltung einer Frist zum jeweiligen Monatsende die Mitgliedschaft in den fortlaufenden Gruppen kündigen.

Für versäumte Stunden kann keine Rückzahlung des Honorars erfolgen. Soweit es unser Kursangebot zulässt, können Sie diese paarweise in
parallel laufenden Kursen vor- oder nachholen. Dies geht nur nach vorheriger Absprache mit Ihrem/Ihrer Tanzlehrer/in.

Gebuchte Kurse können Sie bis 14 Tage vor Kursbeginn schriftlich absagen. Ein bereits bezahltes Kurshonorar wird Ihnen auf ein anderes Angebot gutgeschrieben.
Rückzahlungen erfolgen nicht.

Eine Stunden-Bezahlung ist nicht möglich. Bei Absage wird eine Bearbeitungsgebühr von € 25,- erhoben. Versäumte Stunden können nachgeholt werden, eine Rückzahlung ist nicht möglich.
Bei Nichterscheinen ohne Absage werden 50% der Kursgebühren fällig.

Die Tanzschule behält sich Änderungen der Kurstermine und Lehrerwechsel vor.

In den Schulferien von Bayern, an den gesetzlichen Feiertagen sowie an Fortbildungstagen, an denen wir uns für Sie fort- und weiterbilden,
findet kein Unterricht bzw. der Unterricht nur nach Absprache mit dem Tanzlehrer statt.

Der Aufenthalt und das Tanzen in unseren Räumen geschehen auf eigene Gefahr. Wir haften nur für Schäden, soweit uns oder unserem
Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann; bei der Verletzung von Kardinalspflichten
haften wir auch für leichte Fahrlässigkeit.

Für die Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Video- und Tonaufnahmen sowie sonstige Aufzeichnungen während dem Unterricht sind nur nach Absprache mit dem Tanzlehrer gestattet.
Von uns angefertigte Fotos und Filmaufnahmen werden durch das Betreten unserer Räumlichkeiten ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

Diese Bedingungen werden mit der Unterschrift einer Anmeldung bzw. einer Anmeldung über das Internet ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.
Sie sind somit Vertragsbestandteil bei Inanspruchnahme unserer gesamten Dienstleistungen. Sollte eine der Bedingungen rechtlich nicht gültig sein, behalten die anderen Bedingungen ihre Gültigkeit.